Miscreated

<h2>Miscreated-Die KOS (Kill on Sight) Arena</h2>

Miscreated Die Entwicklerfirma Entrada Interactive hat mit Miscreated zumindest grafisch und was Atmosphäre angeht, den meisten DayZ Klonen etwas voraus!

Aber im wesentlichen gibt es hier nichts neues wir starten mit wenig und plündern uns durch eine Welt, die klar hübsch anzusehen ist aber leider noch nicht viel mehr bietet. Es gibt Dörfer, Städte und Mutanten die allerdings keine Gefahr darstellen weil sie viel zu schwach sind. Viel gefährlicher sind die restlichen Spieler,denn die nehmen selbst auf Neulinge wenig Rücksicht.

Technisch ist Miscreated dank der Cryengine 3 ein echter Diamant was dieses Genre angeht, und auch sonst ist alles inklusive der Karte sehr liebevoll gestaltet. Besonders die Licht- und Schatten-Effekte sehen wirklich gelungen aus. Wer es einmal angespielt hat wird zustimmen können das hier wirklich Atmosphäre aufkommt, und man in das Spiel regelrecht eintaucht.

Trotzdem hat Miscreated enorm mit sinkenden Spielerzahlen zu kämpfen. Dies liegt zum einen an fehlenden Updates zu wichtigen Spielmechaniken und an der Community selbst.

Wer sich in Miscreated stürzt wird schnell auf seinen Loot Touren auf andere Spieler treffen, diese machen in der Regel kurzen Prozess selbst mit Neulingen. Die Mutanten haben eine schlechte KI und können eigentlich nicht wirklich als Gegner angesehen werden. Was wirklich enttäuschend ist. Somit sind sie im Moment nicht mehr als ein Platzhalter.

Mittlerweile wurde zwar das Base-Building mit ins Spiel gebracht. Aber das hilft gegen die fallenden Spielerzahlen leider auch nichts, da nach wie vor kein Endgame-Content bereit steht.

Schade um das Spiel wie ich finde! Aber wir behalten es mal im Auge.