Eigene Planeten erstellen – Empyrion

Wie ihr in Empyrion einen eigene Planeten erstellen könnt, zeigen wir euch hier in diesem Tutorial.

Empyrion erfreut sich gerade wegen der Möglichkeiten eigene Planeten und Universen zu erstellen großer Beliebtheit.

Wenn Ihr einen eigenen Empyrion Server Euer eigen nennt, könnt ihr die Planeten und das Universum wirklich einzigartig gestalten. Hier wollen wir Euch nun zeigen, wie ihr eigene Planeten erschafft und deren Eigenschaften sowie das Aussehen beeinflusst. Als Grundlage solltet ihr immer einen bereits bestehenden Planet nutzen und diesen Anpassen.

Wenn Ihr einen Server habt, müsst Ihr die Änderungen für Planeten in dem Ordner des Empyrion Dedicated Server Tools vornehmen. Hier findet Ihr alle Playfield Dateien, mit denen Ihr Planeten erstellen könnt oder vorhandene bearbeitet.

  1. Öffnet den Ordner “c:/steam/steamapps/common/Empyrion – Dedicated Server/Content/Playfields” in diesem findet ihr die Ordner der einzelnen Planeten-Typen.
  2. Sucht euch ein Playfield aus das ihr bearbeiten möchtet als Beispiel nehmen wir einmal das Playfield Temperate her.
  3. Öffnet die Datei “playfield.yaml” dazu eignet sich das Notepad++ am besten.

Das Playfield Temperate

Wichtig! Ihr solltet keine Einstellungen ändern bei denen steht “Please don’t Change” damit könntet Ihr das Spielfeld unbrauchbar machen!
Theoretisch können einige davon zwar bearbeitet werden jedoch birgt das ganze doch ein paar Risiken und Probleme.
Playfield Configuration
IMPORTANT: YAML files use spaces as indentation. Please don’t use TABs – tab indentation is forbidden: http://yaml.org/faq.html
For more detailed explanations of the different parameters, see examples in Empyrion\Content\Playfields\ExamplePlanet and ExampleSpace

Spielfeld Einstellungen Allgemein

Playfield Characteristics
RealRadius: 1303.797294 # Please don’t change
ScaledRadius: 1300 # Please don’t change
Gravity: -8.25 # Gravitation auf dem Planeten der Wert kann geändert werden!
AtmosphereDensity: 1.051 # Please don’t change
AtmosphereO2: 0.2 # Legt den Sauerstoffgehalt in der Luft fest!
AtmosphereBreathable: True # Legt fest ob auf dem Planet geatmet werden kann. Eingabemöglichkeit True/False.
Temperature: 23 # Kann theoretisch verändert werden ändert aber nur die Anzeige in der Karte.
TemperatureDay: 35 # Kann theoretisch verändert werden ändert aber nur die Anzeige in der Karte.
TemperatureNight: 11 # Kann theoretisch verändert werden ändert aber nur die Anzeige in der Karte.
DayLength: 24 # No functionality yet
PlanetType: Temperate # No functionality yet
Moons: 1 # Kann theoretisch verändert werden ändert aber nur die Anzeige in der Karte.
Water: WaterBlue # Legt die Wasserfarbe fest! Eingabemöglichkeiten WaterBlue, WaterGreen, WaterBrown.
SeaLevel: 23 # Legt die Höhe des Wassers fest! Achtung wer hier etwas verändert muss auch die restlichen Biome weiter unten an das Wasserlevel anpassen!
PvP: False # Legt fest ob der Planet PVP oder PVE ist. Eingabemöglichkeit True/False.
#Seed: 123456 # Überschreibt den Haupt Seed, Achtung hier müsst ihr die “#” vor der Zeile löschen wenn ihr damit arbeiten wollt.
#UseFixed: False # Benutzt die Festgelegten Alien-Basen und Ressourcenpunkte.

Playfield difficulty (has impact on experience gains)
Difficulty: 2 # Legt die Schwierigkeit auf dem Playfield fest kann aber durch Eingaben ganz unten noch verändert werden.

Planet or Space
PlayfieldType: Planet # Please don’t change
Description:  “Eure Planeten Beschreibung” Wird z.B. beim Spawnen angezeigt wenn man das erste mal auf den Server kommt und dieser Planet als Startplanet festgelegt wird.

Sun
SunFlare: EnvironmentalEffects/SunFlareBlue #Eingabemöglichkeit SunFlareBlue, SunFlareWhite, SunFlareWhite2, SunFlareWhite3, SunFlareYellow, SunFlarePurple.

SpecialEffectsGlobal: #Hier könntet ihr z.B. BirdFlockBats Eingeben dann wären statt Krähen eben Fledermäuse unterwegs. Selbstverständlich könnt ihr auch einen ganze Block übernehmen aus anderen Playfield Dateien.
– Name: BirdFlocksCrows
Biome: [ OpenPlains, Water, TropicalForest ]
Time: Day
InitialDelay: 1 # in game hours
Delay: 4 # in game hours
Lifetime: 600 # in realtime seconds
PlyDist: 100
SpawnY: 30
Struct: True

Beispiel für mehr Globale Effekte:

“- Name: MeteorShower #Meteorschauer
Biome: [ BarrenOpenPlains ]
Time: Always
InitialDelay: 3.5 # in game hours
Delay: 5
Lifetime: 60
PlyDist: 200
SpawnY: 100
Struct: Avoid
– Name: ThunderAndLightning #Blitz und Donner
Biome: [ Any ]
Time: Always
InitialDelay: 0.5
Delay: 8
Lifetime: 300
PlyDist: 100
SpawnY: 500
Struct: Avoid”

Atmosphere and Sky
AtmosphereEnabled: True # Atmosphäre vorhanden. Eingabemöglichkeit True/False
AtmosphereColor: “0.19, 0.26, 0.35” # Atmosphären Farbe nach RGB wobei 1.00 gleich 255 entspricht.
SkyColor: “1, 1, 1” # Himmels Farbe nach RGB wobei 1.00 gleich 255 entspricht.
SkyHorizonColor: “1, 0.5, 0” # Horizont Farbe nach RGB wobei 1.00 gleich 255 entspricht.

Light
DayLightIntensity: 1.4 # Lichtstärke bei Tag Eingabemöglichkeit 1.4 bis 0.
NightLightIntensity: 0.65 # Licht bei Nacht Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
DayShadowStrength: 0.95 # Legt fest wie dunkel Schatten am Tag sind Eingabemöglichkeit 1 bis 0.

Fog
AtmosphereFog: 0.5 # Atmosphärennebel Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
FogCloudIntensity: 1 # Wolkennebel Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
FogIntensity: 0.1 # Wie dicht der Nebel am Himmel ist Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
FogStartDistance: 400 # Legt die Entfernung für den Nebel vom Spieler aus gesehen in Metern fest. Kann z.B. auch auf 0 gestellt werden wenn man möchte das der Spieler direkt im Nebel steht.
Hier sei Anzumerken das gute Hardware der Spieler notwendig ist.
GroundFogIntensity: 0 # Legt fest wie dicht der Nebel am Boden ist. Eingabemöglickeit 1 bis 0.
GroundFogHeight: 0 # Legt fest wie Hoch der Nebel ist in Metern.

Clouds
CloudsDensity: 0.5 # Legt die Menge der Wolken fest Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
CloudsSharpness: 0.35 # Legt die fest wie scharf die Wolken wirken. Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
CloudsBrightness: 0.7 # Legt die Helligkeit der Wolken fest Eingabemöglichkeit 2 bis 0.
CloudsOpacity: 0.95 # Legt fest wie Durchsichtig die Wolken sind Eingabemöglichkeit 1 bis 0.
CloudsZenithColor: “0.87, 0.92, 1” # Legt die Farbe der Wolken fest während die Sonne im Zenith steht. Wie bei der Himmelsfarbe im RGB Format und 1.00 entspricht 255.
CloudsHorizonColor: “1, 0.3, 0” # Legt die Farbe der Wolken fest während die Sonne unter oder auf geht. Wie bei der Himmelsfarbe im RGB Format und 1.00 entspricht 255.

Wind Speed
WindSpeed: 3 # Legt die Windgeschwindigkeit fest Eingabemöglichkeit 10 bis 0.

Ressourcen Verwaltung

Hier könnt ihr die Ressourcen für den Planet einstellen. Wenn ihr Ressourcen löschen wollt setzt entweder eine “#” vor die Zeile oder löscht den ganzen Block.
Randomly distributed resources
RandomResources:
– Name: IronResource #Art der Ressource
CountMinMax: [ 6, 7 ] # Minimale und Maximale Anzahl der Rohstoffvorkommen
SizeMinMax: [ 8, 14 ] # Größe der Vorkommen. Wir haben hier mit Werten bis 50 Experimentiert damit kommt das Spiel Problemlos klar.
DepthMinMax: [ 0, 1 ] # Legt die Tiefe des Vorkommens fest Eingabemöglichkeit 0 bis 3 Meter.
DroneProb: 0.2 # Legt fest wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das Drohnen am Vorkommen sind Eingabe 0 bis 1. Wobei 1 für 100% steht.
MaxDroneCount: 1 # Legt die Menge der Drohnen am Vorkommen fest.

Asteroiden

AsteroidResources:
– Name: IronResource # Die Art des Vorkommens
Threshold: 0.6 # Legt fest ab welcher Grenze in % die ersten Asteroiden fallen.
Amount: 0.5 # Legt die Menge der Asteroiden fest. Wobei nicht klar ist wie die Werte im Spiel umgerechnet werden.

Um den Teil mit der Höhe der Biome zu erklären haben wir euch ein Video gemacht da dies zu aufwendig wäre.

POIs Anpassen

Hier könnt ihr die POIs anpassen ihr könnt auch welche aus anderen Playfields einfügen!
POIs:
Random:
– GroupName: TS_Akua #Name der Basis
CountMinMax: [ 1, 1 ] # Minimum und Maximum der Basen
DroneProb: 0 # Wahrscheinlichkeit auf Drohnen
DronesMinMax: [ 1, 1 ] # Drohnen Menge
ReserveCount: 1 # Reserve wenn die Drohnen vernichtet werden
TroopTransport: False # Gibt an ob ein Truppentransport ausgelöst wird

Drohnen-Setting

DroneBaseSetup:
PresetStyle: #Voreinstellung
-> 0 = no drone attack base, # keine Angriffe
1 = day + 2 triggers, # Nur am Tag 2 Auslöser
2 = night + 2 triggers, # Nur in der Nacht 2 Auslöser
3 = at once + 2 triggers, #Immer 2 Auslöser
4 = night + turret trigger # Nur Nachts Türme lösen aus.

Extra:
-> 0 = Default # Standart
1 = Attacking base # Basis Angriff
2 = Troop Transport # Truppen Transporter
3 = Ground troop # Bodentruppen

Random:
– GroupName: DroneBaseAkua
DronesMinMax: [ 2, 3 ] # Minimum und Maximum an Drohnen die bei der Drohnenbasis sind.
ReserveCount: 3 # Reserve der Drohnen, wenn die vorhandenen Drohnen getötet werden.
DroneProb: 1.0 # Wahrscheinlichkeit das Drohnen bei der Basis sind
Difficulty: 5 # Eingabemöglichkeit 0 bis 4 , 0 Keine Angriffe 1, 2, 3, 4 steigende Schwierigkeit wobei 4 Maximum ist. 5, 6, 7 steht für leicht, mittel und schwer wobei hier Drohnenwellen mit Angreifen.
PresetStyle: 2 # Voreinstellung siehe oben 0 bis 4
BaseAttack: DroneSmallAttackBase
Stock:
– Name: DroneSmallFast01Rocket # Name der Drohne bzw. des Gegners
Amount: 100 # Menge der Verfügbaren Drohnen oder Gegner
Extra: 0 # Type of drone 0..3 -> siehe Extra oben 0 bis 3

  • Name: DroneSmallAttackBase # Drohnen die Basen Angreifen
    Amount: Infinite
    Extra: 1

Patroulierende Drohnen

Type determined by stock of drone base
DroneSpawning:
Random:
– DronesMinMax: [ 5, 10 ] # Minimum und Maximum der Drohnen die Patroulieren
CenterX: -2500 # Angabe der Koordinaten die als Zentrum der Patroulierenden Drohnen gelten (Radius 1500m)

  • DronesMinMax: [ 5, 10 ]
    CenterX: 2500

Kreaturen Einstellungen

CreatureSpawning:
– Biome: Water #Biome Typ in welchem der Spawn erlaubt ist
Entities:
– Name: Slimes #Namen der Kreaturen
Period: Day # Ob die Kreaturen bei Tag, Nacht oder immer spawnen Eingabemöglichkeit: Day, Night, Allways.
Amount: 1 # Menge der Kreaturen die Spawnen. Bitte vorsichtig testen.
Delay: 0 # Verzögerung der Wert kann auf 0 bleiben er ist nicht wichtig.
RestrictYMinMax: [ 0, 40 ]

 

Abschließend möchten wir erwähnen, dass auch bereits vorhandene Planeten im Ordner “C:\steam\steamapps\common\Empyrion – Dedicated Server\Saves” bearbeitet werden können.
Hier ist aber größte Vorsicht geboten. Bitte legt Euch eine Kopie, der Original Daten an falls etwas schief geht, damit Ihr diese zur Not wieder ersetzen könnt.

Weitere interessante Artikel zu Empyrion Galactic Survival:
Empyrion Server erstellen
Empyrion Universum erstellen oder verändern

 

 

 

Darki

Mein Name ist Darki ich betreibe Survival-News. Das Team freut sich über jeden Besucher. Da wir hier noch ganz am Anfang stehen, würden wir uns freuen wenn Ihr sofern euch unsere News gefallen haben auch ab und an unsere Sponsored Links nutzt. Dies unterstützt uns ungemein in unserer Arbeit! Danke!

Vielleicht gefällt dir auch

2 Gedanken zu „Eigene Planeten erstellen – Empyrion

  1. um das kurz zusammen zu fassen ich gehe in c:/steam/steamapps/common/Empyrion – Dedicated Server/Content/Playfields dort öffne ich einfach ein ordner und fusche in der datei rum. was mache ich dann mit der datei in ein neues verzeichnis? im alten lassen oder gar kopieren damit es als template da bleibt… euer guide ist schon und gut aber des geht irgendwie an mir vorbei…

    1. Wenn du einen Planeten editieren willst kannst du die Datei theoretisch dort belassen. Wenn du einen neuen erstellen willst, würde ich dir empfehlen einen Ordner zu erstellen, der dann den selben Namen tragen sollte wie später in Spiel.
      Generell ist es so, dass wenn du nur den Temperate veränderst, bearbeitest du alle Planeten die mir diesen Planetenmodel arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.